6 neue U-Boote der Kilo-II-Klasse für die russische Schwarzmeer-Flotte

Bis zum Ende des Jahres 2016 soll die russische Schwarzmeer Flotte um 6 weitere U-Boote der Projektklasse 636 Warschawjanka (NATO Klassifizierung Kilo-II-Klasse) erweitert werden.

Diese dieselelektrischer Jagd-U-Boote sind eine Weiterentwicklung der Projektes 877 Klasse und verfügen über folgende Neuerungen:

  • geringfügig länger (2 × 600 mm)
  • stärkere Antriebsanlage für höhere Unterwassergeschwindigkeiten
  • höhere Ausdauer im Dieselbetrieb
  • Antrieb auf Schockabsorber montiert
  • verbesserte elektronische Komponenten
  • verbesserte Sensoren (u. a. MGK-400EM-Sonar anstatt MGK-400-„Rubikon“-Sonar)
  • reduzierte Schallabstrahlung
  • Möglichkeit zum Einsatz von Seezielflugkörpern vom Typ Klub-S

Bekannt wurde dieser U-Boot Typ, nachdem Kalibr-Marschflugkörper vom östlichen Mittelmeerraum auf Gebiete des islamischen Staates gefeuert wurden.

 

Russische Kilo-II-Klasse

Russische Kilo-II-Klasse

 

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben