Bogen

Der Bogen gehört zu den ältesten Werkzeugen der Menschen, die neben der zivilen Nutzung für die Jagd auch militärisch eingesetzt wurden. Hierfür dient der Bogen im Grunde genommen als Abschussvorrichtung um Pfeile abzuschießen. Bereits seit der Jungsteinzeit ist Archäologen bekannt, dass der Bogen auch in kriegerischen Handlungen eingesetzt wurde.

 

Die Geschichte des Bogens:

Funde aus Gräbern die zu Zeiten der Jungsteinzeit angelegt wurden, belegen den frühen Gebrauch von Bögen. Die ersten belegbaren militärischen Einsätze von Bögen fanden ab 3000 v.Chr. statt, als die damaligen großen Reiche der Sumer und Ägypter militärische Feldzüge durchführten. Aus dieser Zeit stammen auch die berühmten ägyptischen Streitwagen, die neben einem Fahrer, einen Lanzenträger sowie einen Bogenschützen mitgeführt haben.
Auch die darauffolgenden Assyrer und Perser setzten auf Bogenschützen in ihren Heeren.

 

Ägyptischer Streitwagen

Ägyptischer Streitwagen

 

In der Zeit des römischen Imperiums verloren Bögen als Waffe vorerst ihre Bedeutung. Zwar wurden bis heute keine Belege für die Verachtung der Römer dem Bogen gegenüber als Waffe der Feiglinge gefunden, der geringe eigene Gebrauch lässt die Vermutung jedoch zu. Besonders da die als primitiv gezählten germanischen Stämme den Bogen oftmals als Waffe benutzten. Die römischen Legionen hingegen bevorzugten dem Bogen ähnliche, jedoch weitaus größere Waffen wie die Balliste oder den Skorpion.

 

 

Im Mittelalter erlebte der Bogen ein militärisches Comeback. Durch das zunehmende Auftreten immer stärkerer Körperpanzerungen wurde zudem die Entwicklung des Bogens beschleunigt, sodass sich aus dem weit verbreiteten Langbogen der englische Langbogen mit einer sehr hohen Zugkraft entwickelte und über einen längeren Zeitraum beim Feind äußerst gefürchtet war.

 

englischer Langbogen

englischer Langbogen

Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts waren die Langbögen militärisch noch im Einsatz, jedoch konnten diese mit den Vorteilen der aufkommenden Musketen nicht mithalten, zudem war die Ausbildung eines Schützen deutlich kürzer und günstiger als eines Bogenschützen. So wurde der Bogen nach und nach abgelöst.

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben