Kategorie Archive: 2. Krieg im Mittelalter 500 – 1500

Der Untergang des byzantinischen Reiches

Das byzantinische Reich war ein Resultat aus der 2 Teilung des ehemaligen Gesamtrömischen Reiches im Jahre 395 auf die beiden Herrscher Honorius und Arcadius, beides Söhne vom römischen Herrscher Theodosius. Doch während das weströmische Reich langsam seinem Untergang entgegen steuerte, konnte das oströmische Reich noch einige Jahre überdauern. Nach dem Untergang Westroms zum Ende des 5. Jahrhunderts...
Mehr lesen

Der hundertjährige Krieg

Ausschlaggebend für die hundertjährige Auseinandersetzung zwischen Frankreich und England war die politische Doppelrolle, die englische Könige aufgrund ihrer Position und Besitztümer bekleideten und diplomatisch nicht geklärt werden konnten.  

Ursprung:

Im 11. Jahrhundert hatte der normannische Herzog Wilhelm I. England erobert und sich dort selbst zum König ausgerufen. Neben ihm kamen auch viele Aristokraten aus...
Mehr lesen

Die spanische Reconquista

Im 8. Jahrhundert drangen die Muslime von Nordafrika kommend auf die spanische Halbinsel und eroberten diese fast gänzlich. Lediglich ein nördlicher Teil und die Grenze zu Frankreich konnten von den Christen gehalten werden und so die weitere muslimische Eroberung Europas verhindert werden. Die Rückeroberung der spanischen Halbinsel, auch Reconquista genannt, erfolgte in mehreren Etappen. Ab dem...
Mehr lesen

Der englisch-schottische Krieg

Im Gegensatz zu Heute bestand im 13. Jahrhundert Britannien nicht aus einem Land sondern aus 2 Königreichen, England und Schottland, sowie das autonome Fürstentum Wales. Trotz der Größe und des Reichtums des damaligen Englands, konnten die Herrscher eine Vereinigung nie durchsetzen. Dies änderte sich, als Eduard I. König von England wurde und gegen den Trotz von...
Mehr lesen

Die Kreuzzüge innerhalb Europas

Im 12. Jahrhundert sah sich die Kirche Europas nicht nur Feinden von Außen gegenübergestellt, immer mehr Menschen zweifelten an den kirchlichen Lehren oder nahmen andere Glaubensrichtungen an. Um diesen Zerfall der europäischen Ordnung aufzuhalten und auszumerzen rief der Papst Innozenz III. im Jahre 1209 zu einem Kreuzzug gegen die in Südfrankreich lebenden Katharer aus. Diese...
Mehr lesen

Das Reich Timurs

Timur Lenk begann seine berüchtigte Karriere als kleiner Viehdieb und Bandit der mit Anfang 20 eine 300 Mann starke Truppe anführte. Er verehrte Dschingis Khan zutiefst und sein selbsterklärtes Ziel war nicht weniger als in dessen Erbe zu treten. Ebenso wie Khan verstand auch Timur stärkere Gegner gegeneinander auszuspielen und so konnte er sich bereits 1360...
Mehr lesen

Das mongolische Reich

Der Ursprung des mongolischen Reiches waren die über Zentralasien weit verbreiteten und verstreuten Nomadenstämme. Diese Stämme waren seit Generationen eher dafür bekannt, sich untereinander über Vieh und Weideland zu streiten als sich geschlossen zu zeigen. Nur selten kam es zu Zusammenschlüssen einiger Stämme, in der Regel war der Grund ein Überfall auf sesshafte Völker um...
Mehr lesen

Der japanische Gempei Krieg

Kaum ein anderer Krieg wie der Gempei Krieg hatte solche weitreichenden Auswirkungen auf die japanische Gesellschaft und das Empfinden zum Militär. In Japan hatten sich im 12. Jahrhundert sogenannte "Sippen" gebildet, die auf der Insel die heimlichen Herrscher waren und ihre Macht auf die legendären Samurai Krieger stützen die ihnen untergeben waren. Der Kaiser spielte zu...
Mehr lesen

Der Untergang der Kreuzfahrer im nahen Osten

Mit der Einnahme Jerusalems im Jahre 1099 und der Gründung vieler kleiner Staaten wie das Fürstentum Antiochien, die Grafschaft Edessa oder das Königreich Jerusalem waren die christlichen Kreuzfahrer Ende des 11. und Anfang des 12. Jahrhunderts im nahen Osten auf dem Höhepunkt ihrer Macht. Schnell zeigte sich jedoch, dass der eigens zum Schutz der eroberten Gebiete...
Mehr lesen

Die ersten Kreuzzüge

Im 11. Jahrhundert breitet sich das seldschukische Reich über weite Teile des nahen Ostens bis hin nach Pakistan aus. Im Jahre 1071 vernichtete der seldschukische Anführer Arp Arslan das byzantinische Heer und eroberte die heiligen Städte Mekka und Medina. Im Jahre 1073 folgte dann die Eroberung der Stadt Jerusalem. Diese befand sich zu dem Zeitpunkt...
Mehr lesen