Kategorie Archive: Kampfwagen, gepanzerte Fahrzeuge

Rolls-Royce gepanzertes Auto

Die Entwicklung des Rolls-Royce gepanzertes Auto war der Versuch, das Fehlen von Flugzeugen zur Unterstützung der britischen Soldaten in Dünkirchen auszugleichen. Im August 1914 wurde das Eastchurch Squadron der RNAS (Royal Naval Air Service) unter der Führung von Charles Rumney Samson gegründet. Zunächst in Ostende stationiert wurden sie kurz darauf nach Dünkirchen verlegt um dort das Gebiet gegen die deutschen...
Mehr lesen

Pierce-Arrow Gepanzerter Lastkraftwagen

Mit dem Aufkommen der ersten Kampfflugzeuge an der Westfront entwickelte sich auch die Flugabwehr. Mit dem Pierce-Arrow Gepanzerter Lastkraftwagen wurde eine mobile Flugabwehr eingeführt, dessen Prinzip sich bis heute hält. Im Herbst 1914 entschied sich die britische Royal Marine Artillery dazu, eine mobile Flugabwehr einzuführen. Als Waffe war bereits das Vickers Naval 2-pdr Maschinengewehr ausgesucht worden, es fehlte nur...
Mehr lesen

Lanchester 4×2 Panzerwagen

Das ursprüngliche Modell des Lanchester 4×2 Panzerwagen wurde von dem Royal Naval Air Service genutzt, um abgestürzte Piloten retten zu können. Erst als im Dezember 1914 bei Dünkirchen eines dieser Fahrzeuge zu einem Panzerwagen umgebaut wurde, wurde dessen Wert erkannt und eine größere Stückzahl in Auftrag gegeben. Neben der Firma Rolls-Royce gehörte auch die Firma Lanchester zu den bedeutendsten Herstellern...
Mehr lesen

Austin Panzerwagen

Der Austin Panzerwagen war ein gepanzertes Fahrzeug, dass kurz nach Beginn des ersten Weltkrieges in Großbritannien für die russische Armee gebaut wurde. Erst nach dem Zusammenbruch des Russischen Reiches übernahm die britische Armee einige der Fahrzeuge. Ende August 1914 verlegte ein russisches Komitee nach Großbritannien um von den dortigen Firmen ein gepanzertes Fahrzeug entwickeln und bauen zu...
Mehr lesen

Killen-Strait Panzertraktor

Der Killen-Strait Panzertraktor war ein Prototyp, der aus einem landwirtschaftlichem Nutzfahrzeug entwickelt wurde um die Stellungen und die Stacheldraht Sperren an der Westfront zu zerstören. Die Killen-Walsh Manufacturing Company war in den USA ansässig und stellte bis zum Beginn des ersten Weltkrieges Traktoren und landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge her. 1914 wurde der Name in Killen-Strait umgeändert, damit der neueste Traktor Strait's Tractor...
Mehr lesen

Büssing A5P

Als Antwort auf die Forderungen des deutschen Kriegsministeriums nach eigenen Panzerwagen, stellte die Firma Büssing 1915 den Prototyp des Büssing A5P vor, dessen Ausmaße alle bis dahin bekannten gepanzerten Fahrzeuge in den Schatten stellte. Da die Firma Büssing bereits etliche Jahre Erfahrung in der Produktion von LKW´s hatte, entwarfen die Ingenieure ein schwer gepanzertes Allradfahrzeug, welches von...
Mehr lesen

Ehrhardt EV/4

Mit dem Einmarsch deutscher Truppen in Belgien zu Beginn des ersten Weltkrieges wurde die Infanterie von dem Auftauchen belgischer Panzerwagen vom Typ Minerva völlig überrascht. Diese Fahrzeuge waren gut gepanzert und mit Waffen ausgestattet und setzten sich den deutschen Truppen über die Maßen zur Wehr. Dies führte dazu, dass das deutsche Kriegsministerium die Entwicklung...
Mehr lesen

Dür- und Treffas Wagen

Im Laufe des ersten Weltkrieges und der Erkenntnis, dass die deutschen Truppen dringend gepanzerte Fahrzeuge benötigten, wurde an verschiedene Firmen im Reich der Auftrag vom Kriegsministerium erteilt, diese Fahrzeuge zu entwickeln. Aus dieser Aufforderung entstanden unter anderem die Prototypen des Dür-Wagens und des Treffas-Wagens.   Der Dür-Wagen war ein Prototyp von den Dürkoppwerken aus Bielefeld, die Mitte 1916...
Mehr lesen