Krauss-Maffei Wegmann kauft Verschrottungsfirma für Kriegsgerät

Der Rüstungskonzern Krauss-Maffei Wegmann hat die im thüringischen Rockensußra ansässige Firma Battle Tank Dismantling GmbH Koch übernommen und weitet somit die Firmenstruktur nicht nur auf die Herstellung von Kriegsgeräten sondern nun auch auf die Verschrottung aus.

Die Battle Tank Dismantling GmbH ist eines der weltweit führenden Unternehmen in dem Bereich des Stahl- und Schrottrecycling. Zudem werden dort seit 1991 Kriegsgeräte demilitarisiert, demontiert und verschrottet. Als einziges Unternehmen in Deutschland verfügt es über die dafür notwendigen Lizenzen und ist Europas einzige NATO-zertifizierte Verschrottungsanlage für Panzer.

Seit ihrem Bestehen wurde dort bereits rund 16.000 Militärfahrzeuges verwertet, darunter mehr als 1.800 Kampfpanzer und rund 6.000 gepanzerte Rad- und Kettenfahrzeuge.

 

Quelle: Pressemitteilung Krauss-Maffei Wegmann
GmbH & Co. KG

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben