Russland verhandelt über Lieferung von Mi-17V-5 Hubschraubern nach Kolumbien

Während der Ausstellung Expo Defensa 2017 teilte Anatoli Punchuk, stellvertretender Direktor des Föderalen Dienstes für militärisch-technische Zusammenarbeit Russlands mit, dass es Verhandlungen zwischen Russland und Kolumbien über die Lieferung von Mi-17V-5 Hubschraubern gibt.

Derzeit sind bereits rund 20 Hubschrauber des Typs in Kolumbien im Einsatz, nach den guten Erfahrungen die man sammeln konnte, erwäge das kolumbianische Militär die Anschaffung weiterer Hubschrauber diesen Typs.

Die Mi-17 Hubschrauber werden bereits seit 1977 produziert und sind überwiegend als Transporthubschrauber eingesetzt. Es gibt jedoch auch die Möglichkeiten, die Hubschrauber mit bis zu 1.500 kg an Raketen oder Bomben auszurüsten.

 

Mi-17V-5 Hubschrauber

 

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben