Russlands Marinehubschrauber sollen ersetzt werden

Bereits am Donnerstag, den 12. Mai, legte der stellvertretende Generaldirektor für die Produktion, Betrieb und Innovation Andrew Shibitov dem russischen Verteidigungsministerium die Innitiative zum Tausch der Marinehubschrauber Kamov Ka-27 vor.

Laut seiner Aussage sei es Zeit, die alten Hubschrauber gegen eine neue Generation, die deutlich besser auf die heutigen Anforderungen ausgerichtet ist auszutauschen.  Nach bisherigen Rückmeldungen des Verteidigungsministeriums sollen nun Pläne entwickelt werden, die dem Austausch des Hubschraubers dienen.

Der Kamov Ka-27 geht aus einer Entwicklung der 70er Jahre zurück und befindet sich bereits seit den 80er Jahren im Dienst der russischen Marine.

 

Kamov Ka-27

Kamov Ka-27

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben