Schlachtschiff HMS Dreadnought

Die HMS Dreadnought sollte bei ihrem Stapellauf alle anderen Kriegsschiffe in den Schatten stellen und stellte zugleich die Grundlage für einen neuen Typus von gewaltigen Schlachtschiffen der nächsten Jahrzehnte.

 

Stapellauf und Bauform:

In nur 427 Tagen wurde die HMS Dreadnought auf der Marinewerft Portsmouth in England gebaut. Der Stapellauf erfolgte am 10. Februar 1906 und stellte alle bis dahin gebauten Schlachtschiffe in den Schatten. Ziel dieses Bau war es, die Vormachtstellung der Royal Navy zu bekräftigen und die Marine Führung besonders in Frankreich, Russland und Deutschland einzuschüchtern.

Als Antrieb dienten erstmals Dampfturbinen mit einer Leistung von 26.350 PS die das Schiff auf eine Höchstgeschwindigkeit von 22,4 Knoten brachte.

HMS Dreadnought

HMS Dreadnought

 

Auch wurde die Bewaffnung auf eine einheitliche schwere Artillerie ausgelegt mit einem Kaliber von 30,5cm.

Die größte Schwäche des Schiffstyps war allerdings die Anordnung des Hauptmastes mit dem Artillerieleitstand hinter dem ersten Schornstein, da der Schornsteinrauch feindliche Schiffe verdecken und somit das Zielen erschweren konnte.

An- und Draufsicht der HMS Dreadnought

An- und Draufsicht der HMS Dreadnought

 

 

Werdegang der HMS Dreadnought:

Die Indienststellung erfolgte am 3. Dezember 1906 als Flaggschiff der Home Fleet und der ersten Division bis zum Ausbruch des 1. Weltkrieges.

Während des Krieges wurde die Dreadnought in die Grand Fleet versetzt, bis es 1916 als Flaggschiff in einem Geschwader älterer Linienschiffe versetzt wurde.

Die einzige Kampfhandlung während des Krieges bestand in der Aufbringung des deutschen U-Bootes U-29. Dieses wurde am 18. März 1915 von der Dreadnought gerammt und damit versenkt.

HMS Dreadnought

HMS Dreadnought

 

 

Das Ende der HMS Dreadnought:

Nach dem Krieg wurde das Schiff im Februar 1919 der Reserveflotte zugeteilt. Anfang 1920 wurde es schließlich ausser Dienst gestellt und im Mai des gleichen Jahres an eine Verschrottungsfirma verkauft, die ab 1923 mit der Verschrottung begann.

 

Schiffsdaten:

Schiffstyp Großlinienschiff
Land England
Stapellauf 10. Februar 1906
Verbleib 1923 verschrottet
 

Antrieb

 

18 Babcock Kessel, 4 Satz Parsons Turbinen mit 26.350 PS
Länge 160,6 Meter
Breite 25 Meter
Tiefgang max. 8 Meter
Verdrängung 21.845 Tonnen
Geschwindigkeit 22,4 Knoten
Panzerung 19 bis 279mm
Bewaffnung  

10 x 30,5cm Geswchütze

27 x 76,2mm Geschütze

5 Torpedorohre

 

Besatzung 695 bis 773 Mann

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben