BL 12-Zoll Haubitze

Die BL 12-Zoll Haubitze war eine Weiterentwicklung der sehr erfolgreichen BL 9,2-Zoll Belagerungshaubitze, jedoch mit größerem Kaliber und Reichweite.

Die Firma Vickers produzierte ab 1914 die erfolgreiche und weit verbreitete BL 9,2-Zoll Belagerungshaubitze. 1916 wurde mit der Entwicklung eines Geschützes begonnen, welches zwar den Grundaufbau der 9,2-Zoll beibehielt, jedoch ein größeres Kaliber hatte um damit schwerere Granaten verschießen zu können. Hintergrund waren die immer stärker und schwerer befestigten Stellungen der deutschen Armee, denen kleinere Granaten nicht mehr so großen Schaden zufügen konnten.

Mitte 1916 wurde mit der MK I der erste Prototyp vorgestellt. Nach einigen Veränderungen wurde ab August 1916 die MK II Version an die Westfront ausgeliefert und eingesetzt. Anfang 1917 folgte die MK III Version mit leichten Änderungen bis diese von der MK IV abgelöst wurde.

Die MK IV hatte gegenüber den Vorgängern einen stärkeren und längeren Lauf um die Reichweite zu erhöhen. Bis zum Ende des Krieges waren alle Geschütze an der Westfront im Einsatz.

Nach dem Krieg wurden die MK I bis MK III Geschütze verschrottet, lediglich die MK IV Geschütze verblieben in Großbritannien und dienten noch im zweiten Weltkrieg zur Verteidigung der Küste gegen eine mögliche Invasion der deutschen Wehrmacht.

 

Eine BL 12-Zoll Haubitze bei der Bombardierung von Thiepval im September 1916

 

Eine BL 12-Zoll Haubitze wird geladen

 

Blick auf eine der 12 Zoll Haubitzen Mk IV bemannt von Mitgliedern der Neufundland Heavy Artillery Regiments in England 1942

 

 

 

 

 

Datenblatt:

 

Bezeichnung: BL 12-Zoll Haubitze
Herstellerland: Großbritannien
Einführungsjahr: 1916
Stückzahl: MK I = unbekannt
MK II = 14 Stück
MK III = unbekannt
MK IV = 43 Stück
Kaliber: 304,8 mm
Rohrlänge: MK I = unbekannt
MK II = 4,06 Meter
MK III = unbekannt
MK IV = 5,27 Meter
Reichweite: MK I = unbekannt
MK II = 10,37 Kilometer
MK III = unbekannt
MK IV = 13,12 Kilometer
Gewicht: unbekannt

 

 

 

 

 

This post is also available in: enEnglish (Englisch)

Kommentare sind deaktiviert.

error: Content is protected !!