Gotha B.I und B.II

Die Gotha Flugzeuge vom Typ B.I und B.II waren Schulungs- und Aufklärungsflugzeuge, die für das deutsche Heer gebaut wurden, bevor die Firma im Laufe des Krieges überwiegend Bomber produzierte.

 

Entwicklung und Konstruktion:

Die Gothaer Waggonfabrik begann mit der Produktion von Luftschiffen bereits im Jahre 1909, die Produktion von Flugzeugen folgte im Jahre 1912. Zunächst wurden Eindecker als Prototypen gebaut. Als das deutsche Heer die Anforderungen an Flugzeuge zum Aufbau einer Luftstreitkraft bekannt gab, gründete sich die 1913 die Abteilung Flugzeugbau.

Wie die meisten anderen Flugzeuge dieser Zeit orientierte sich die Konstruktion an der Etrich Taube (Rumpler Taube), doch bereits im April 1913 konnte mit der LE 2 die erste Eigenentwicklung präsentiert werden. Ab 1914 wurden auch die ersten Doppeldecker unter der Bezeichnung LD 4 und LD 5  gebaut.

Die militärische Nutzung der Gotha Flugzeuge erfolgte mit dem Doppeldecker LD 7, der als Aufklärungsflugzeug von dem deutschen Heer genutzt wurde.

 

Gotha B.I

 

Gotha B.I

 

 

 

Einsatz im ersten Weltkrieg:

Das Aufklärungsflugzeug Gotha B.I wurde bis Ende 1915 an der Westfront vom deutschen Heer genutzt.

Mit dem Aufkommen der ersten Jagdflugzeuge zeigten sich die Schwächen in der fehlenden Bewaffnung und der schlechten Panzerung, sodass das Flugzeug bis Ende des Jahres von der Front abgezogen wurde.

Die Gotha B.II war bereits bei Ihrer Einführung als Schulungsflugzeug geplant, da dieses ebenso wie das Vorgängermodell über keine Bewaffnung oder ausreichende Panzerung verfügte.

 

 

 

Technische Daten:

Bezeichnung: Gotha B.I
Land: Deutsches Reich
Typ: Aufklärungsflugzeug
Länge: 8,4 Meter
Spannweite: 12,4 Meter
Höhe: 3 Meter
Gewicht: 725kg leer
Besatzung: Max. 2
Motor: wassergekühlter 6-Zylinder-Reihenmotor Mercedes D.II, 120 PS
Höchstgeschwindigkeit: 125 km/h
Reichweite: 530 Kilometer
Bewaffnung: keine

 

 

 

Bezeichnung: Gotha B.II
Land: Deutsches Reich
Typ: Schulungsflugzeug
Länge: 7,25 Meter
Spannweite: 14,5 Meter
Höhe: 3,45 Meter
Gewicht: 525kg leer
Besatzung: Max. 2
Motor: Oberursel U.I Umlaufmotor, 100 PS
Höchstgeschwindigkeit: 115 km/h
Reichweite: unbekannt
Bewaffnung: keine

 

 

 

 

 

This post is also available in: enEnglish (Englisch) frFrançais (Französisch) itItaliano (Italienisch) zh-hans简体中文 (Vereinfachtes Chinesisch) ruРусский (Russisch)

Kommentare sind deaktiviert.

error: Content is protected !!