240 mm Graben Mörser

Der 240 mm Graben Mörser war ein französischer, großkalibriger Mörser der im ersten Weltkrieg von Frankreich, Italien, den USA und Österreich-Ungarn eingesetzt wurde.

Mit Beginn des ersten Weltkrieges arbeitete die Firma Batignolles an der Entwicklung eines Mörsers, der einen Kaliber von 240 mm aufwies um damit stark befestigte Stellungen zerstören zu können.

1915 wurde der Mörser zum ersten mal dem französischen Militär vorgestellt. Diese waren von der Durchschlagskraft der 87 Kilogramm Granaten überzeugt und erteilten den Auftrag für die Serienproduktion.

Am 25. September 1915 wurden die Mörser während der Champagneroffensive zum ersten mal eingesetzt. Da die deutschen Stellungen stärker befestigt und damit schwerer zu zerstören waren als ursprünglich gedacht, wurde in der späteren Produktion eine langläufige Version gebaut, die größere Granaten verschießen konnte.

Die französische Armee setzte diese Mörser bis in das Jahr 1917 ein, als die Deutschen begannen, ihre Stellungen weitläufiger zu verteilen und damit weniger Ziele für die Mörser zu bieten. Als 1918 teilweise der Durchbruch durch einige deutsche Frontabschnitte gelang und wieder Bewegung in den Stellungskrieg kam, wurden die Mörser fast vollständig von der Front abgezogen.

 

 

Ein britischer Soldat begutachtet einen französischen 240 mm Mörser

 

Ein französischer Soldat begutachtet einen zerstörten 240 mm Mörser

 

 

Neben Frankreich wurde der Mörser auch in den USA und Italien gebaut. In den USA produzierte die Firma David Luptons Sons and Co die Mörser für das Coast Artillery Corps. Über einen Einsatz an der Westfront in Europa ist jedoch nichts bekannt.

Italien produzierte sowohl die kurz als auch die langläufige Version des Mörsers. Zudem wurde eine eigene Version entwickelt und produziert. Nach dem Kriegseintritt Italiens gegen das Deutsche Reich und Österreich-Ungarn konnten viele der Mörser von österreichischen Truppen erbeutet werden. Diese ließen die Mörser in eigenen Fabriken nachbauen und setzten erbeutete gegen die italienische Armee ein.

 

 

Amerikanischer 240 mm Mörser

 

Amerikanische Soldaten laden einen 240 mm Mörser

 

Amerikanischer 240 mm Mörser

 

Erbeuteter italienischer 240 mm Mörser

 

Erbeuteter italienischer 240 mm Mörser

 

 

 

Datenblatt:

Bezeichnung: 240 mm Graben Mörser
Herstellerland: Frankreich
USA
Italien
Österreich-Ungarn
Einführungsjahr: 1915
Stückzahl: unbekannt
Kaliber: 240 mm
Rohrlänge: 2 Meter
(spätere langläufige Versionen mehr)
Reichweite: Max. 2.000 Meter
Gewicht: 866 Kilogramm

 

 

 

 

 

This post is also available in: enEnglish (Englisch) frFrançais (Französisch) itItaliano (Italienisch) zh-hans简体中文 (Vereinfachtes Chinesisch) ruРусский (Russisch)

Kommentare sind deaktiviert.

error: Content is protected !!