Junkers CL.I

Die Junkers CL.I gehörte zu den wenigen Flugzeugen des deutschen Reiches, die anstatt mit Holz fast vollständig mit Metal verkleidet waren und dementsprechend den Piloten sowie den Beobachter deutlich besser gegen Beschuss schützten.

 

Entwicklung und Konstruktion:

Mit Ausbruch des ersten Weltkrieges kam die Produktion der Firma Junkers & Co. für zivile Güter fast vollständig zum erliegen und es wurden überwiegend Feldküchen für das deutsche Heer produziert.

1915 entwickelte der Konstrukteur Hugo Junkers das bis dahin weltweit erste Ganzmetall Flugzeug der Welt, die J1. In den folgenden Jahren wurden mehrere Nachfolgemodelle entwickelt, die jedoch nicht über den Status des Prototyps hinaus gingen.

Erst mit der Entwicklung und Produktion des Erdkampfflugzeuges Junkers J.I war eine Grundlage geschaffen, die Anfang 1918 zu der Entwicklung der CL.I führte.

Durch die vollständige Verkleidung mit Metall, waren wie bei den Vorgängermodellen der Pilot und der Beobachter gegen feindlichen Beschuss gut geschützt und konnten somit, effektiver Ziele am Boden angreifen. Für diese Angriffe wurden entweder die montierten Maschinengewehre genutzt oder Bomben und Handgranaten, die an kleinen Behältern am Beobachtungsstand angebracht waren.

 

Junkers CL.I

 

Junkers CL.I

 

 

 

Einsatz im ersten Weltkrieg:

Im Sommer 1918 wurde mit der Produktion der Flugzeuge begonnen. Für die erste Serie waren zunächst 43 Maschinen geplant, bis zum Kriegsende konnten jedoch nur sechs Stück fertiggestellt werden.

Im Gegensatz zu der Junkers J.I wurde die CL.I nicht mehr an der Front eingesetzt, jedoch durch Freikorps in Finnland und im Baltikum im Kampf gegen die Kommunisten bis in das Jahr 1919.

 

 

Technische Daten:

Bezeichnung: Junkers CL.I
Land: Deutsches Reich
Typ: Erdkampfflugzeug
Länge: 7,9 Meter
Spannweite: 12,05 Meter
Höhe: 2,65 Meter
Gewicht: 735kg leer
Besatzung: Max. 2
Motor: wassergekühlter Reihenmotor Mercedes D.IIIaü 180PS
Höchstgeschwindigkeit: 169 km/h
Reichweite: 380 Kilometer
Bewaffnung: 2 Maschinengewehr 7,92 mm Parabellum, 1 7,92 mm 08/15 Spandau Maschinengewehr und bis zu 50Kg Bomben

 

 

 

This post is also available in: enEnglish (Englisch)

Kommentare sind deaktiviert.

error: Content is protected !!