Fokker D.VIII

Die Fokker D.VIII wurde zunächst unter der Bezeichnung Fokker E.V entwickelt, wurde jedoch nach dem Beheben von Konstruktionsmängeln als Fokker D.VIII klassifiziert. Als leistungsstarkes Flugzeug gebaut erschien es jedoch zu spät um noch Wirkungsvoll im Krieg eingesetzt zu werden.

 

Entwicklung und Konstruktion:

Während der Produktion der Fokker D.VII machten sich die wirtschaftlichen Schwierigkeiten des Krieges immer deutlicher bemerkbar. So konnten die erforderlichen Mercedes D III Reihenmotor nicht in der geforderten Stückzahl produziert werden, sodass die deutsche Heeresleitung an die deutschen Flugzeughersteller den Auftrag erteilte, ein Flugzeug mit einem anderen Motor zu entwickeln.

Die Firma Fokker Flugzeugwerke stellte daraufhin die Fokker D.VIII vor, die mit einem schwächeren 110 PS Oberursel Ur.II Motor ausgerüstet war. Dieser Prototyp konnte zwar nicht ganz mit den Leistungen der D.VII mithalten, es reichte jedoch um zumindest den meisten alliierten Flugzeugen ebenbürtig zu sein.

 

Fokker D.VIII

 

Fokker D.VIII

 

Fokker D.VIII

 

Fokker D.VIII

 

 

 

Einsatz im ersten Weltkrieg:

Ende Juli 1918 wurden die ersten Flugzeuge an die Westfront gebracht und dort sofort eingesetzt. Bei diesen Einsätzen kam es jedoch zu einigen Brüchen der Flügel die auf Mängel bei der Produktion zurück zu führen waren. Nachdem die Mängel behoben wurden, wurde die Produktion wieder fortgesetzt und das Flugzeug erhielt die Bezeichnung D.VIII, zuvor lief es unter E.V.

Nachdem diese Flugzeuge schließlich doch noch ihre Gefährlichkeit unter Beweis stellen konnten, erhielten sie kurz vor Ende des Krieges von den alliierten Piloten die Bezeichnung Fliegendes Rasiermesser.

 

 

 

Technische Daten:

Bezeichnung: Fokker D.VIII
Land: Deutsches Reich
Typ: Jagdflugzeug
Länge: 5,86 Meter
Spannweite: 8,4 Meter
Höhe: 2,8 Meter
Gewicht: 405kg leer
Besatzung: Max. 1
Motor: Oberursel Ur.II Motor mit 110 PS
Höchstgeschwindigkeit: 204 km/h
Reichweite: unbekannt
Bewaffnung: 2 x synchronisierte Maschinengewehre 7,92 mm LMG 08/15

 

 

 

 

 

This post is also available in: enEnglish (Englisch) frFrançais (Französisch) itItaliano (Italienisch) zh-hans简体中文 (Vereinfachtes Chinesisch) ruРусский (Russisch)

Kommentare sind deaktiviert.

error: Content is protected !!